Leistungsberechtigte Personen

Der Steg - psychosozialer Trägerverein

Leistungsberechtigte Personen sind Menschen, die zur Erreichung eines bestimmten Zieles Hilfen benötigen.

Der Steg Neubrandenburg e.V. als psychosozialer Trägerverein vertritt die Interessen von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und will Verständnis für ihre Belange in der Öffentlichkeit fördern.
Die Arbeit zeichnet sich durch Ressourcenorientierung in der Begleitung der leistungsberechtigten Personen aus. Sie beschreibt die Teilhabe der Nutzenden auf allen sozialen Ebenen der Kompetenzerweiterung und berücksichtigt ihre Wechselwirkung auf den Gebieten des Lebens. Die Arbeit bezieht sich auf die Ziele der leistungsberechtigten Personen. Es werden erforderliche Hilfen eingeschätzt und weitere Vorgehensweisen festgelegt.
In einem persönlichen Gespräch können interessierte Menschen die Einrichtung mit den einzelnen Projekten kennenlernen.

Das Aufnahmeverfahren wird durch eine Antragstellung bei dem zuständigen Leistungsträger (z.B. Sozialamt) durch die hilfesuchende Person eingeleitet. In diesem Verfahren findet eine Vermögensprüfung sowie eine Bedarfsermitllung statt. Parallel wird durch den Leistungsträger ein Gutachten des zuständigen sozialpsychiatrischen Dienstes eingeholt.

Bei Vorliegen aller Voraussetzungen erfolgt eine Kostenzusage durch den Leistungsträger. Die leistungsberechtigte Person wird dann im jeweiligen Bereich hilfebedarfsorientiert, personenzentriert und ressourcenorientiert begleitet.

Informationen

Beratungs-, Begegnungs- und Kontaktstätte - Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Angebote für Menschen mit einer psychischen Erkrankung ...

weiterlesen

© Der Steg e.V. 2013